Heerox 2018

Das sprunghafte Aprilwetter mit beträchtlichen Neuschneemengen am Samstag, schien dem Osterfest auf der Putzer Schlossruine, wie bereits im letzten Jahr, einen Strich durch die Rechnung zu machen. Umso mehr freuten sich die Mitglieder der Gastroputz Genossenschaft, dass sich der Ostermontag in strahlend blauem Himmel zeigte.

Im Schlosshof stiegen die Temperaturen schnell in frühlingshafte Bereiche und die zahlreichen Gäste erlebten ein abwechslungsreiches und spannendes Osterfest. Für das kulinarische Wohl war gesorgt, und die Kinder erlebten einen kurzweiligen Spielnachmittag. Am frühen Nachmittag wurde dann die Arena für den Kampf der Eier aufgebaut. Es galt das stärkste Ei den Heerox zu finden. Gross und klein versuchten mit viel Raffinesse und Können das jeweilige gegenüber aus dem Rennen zu werfen. Die Reihen lichteten sich schnell und bald standen die Sieger fest. Die wahrscheinlich jüngste Siegerin stand nach sechs Begegnungen fest und darf sich nun bis zum  nächsten Osterfest „Putzer Heerox“ nennen.

Die Ruine in Putz wurde in den letzten Jahren neu konserviert und erstrahlt nun in frischem Glanz. Am 23. und 24. Juni wird der Abschluss der Arbeiten mit einem grossen Burgfest gefeiert. Wer etwas über die neuesten Erkenntnisse der Ruine erfahren möchte, oder einfach nur die musikalischen Leckerbissen geniessen möchte ist  herzlich dazu eingeladen.

Am 4. August findet das alljährliche Musik auf Castels der Gastroputz Genossenschaft statt. Nach einem feinen Nachtessen ist in diesem Jahr die Hanneli Musig zu Gast. Ihr neues Programm "Über Stock und Stei" widmet sich Melodien aus den Kantonen St. Gallen, Glarus und Graubünden aus der Schweizer Volksmusik-Sammlung von Hanny Christen.