Am diesjährigen "Musik auf Castels" war die Berner Rockband «Schweizer Powern» auf der Burg Castels in Putz zu Gast.

Die fünf Musiker entschieden sich aufgrund der besonderen Lokalität in der Schlossruine für ein Unplugged Konzert – sie verzichteten auf einen Grossteil ihrer technischen Ausrüstung und verliessen sich voll auf ihre Stimmen und zumeist akkustischen Instrumente. Damit trafen sie voll den Nerv des Publikums. Das Konzert begann mit einer «A capella»-Einlage und endete mit einer Zugabe, begleitet mit lediglich zwei Gitarren, mitten im Publikum.

Die Musiker haben allesamt bäuerliche Wurzeln und verarbeiten diese Erfahrungen in ihren Liedern. Mit ihren humorvollen aber auch sehr nachdenklichen Texten treffen sie genau den Puls der Zeit. In «Der Stall ist überall» sieht man plötzlich die Parallelen zum stieren wohnen in der Stadt - wie im Hühnerstall. Oder die Rede ist vom «Säuli» und man denkt plötzlich an den städtischen Finanzplatz. Aber auch kritische Töne zur modernen Interpretation des Bauern als «Landschaftsgärtner» dürfen nicht fehlen.

Trotz der kühlen Abendtemperaturen wurde dem Publikum kräftig eingeheizt. Die Stimmung war phänomenal und rundete einen gelungenen Abend mit Apéro und einem Nachtessen von Gastroputz perfekt ab. Dank der zahlreichen Sponsoren konnte auch der diesjährige Anlass, trotz verhaltenem Besucheraufmarsch im Vergleich zu den Vorjahren, erfolgreich durchgeführt werden.